FUTURELAB WS 21/22 – KLIMA HAUS HALT

„Right here, right now, is where we draw the line. The world is waking up, and change is coming whether you like it or not.“ 

Mit ihrer emotionalen Rede am UN Klimagipfel am 23.September 2019 in New York hat Greta Thunberg einmal mehr bewiesen, dass sie UNS ALLE fürs Klima wachrütteln will. Warum? Weil wir inmitten der größten Krise unsere Zivilisation stehen.

Seit Jahrzehnten wissen wir, dass wir unsere CO2 Emissionen radikal eingedämmt müssen. Nun bleiben uns noch 7 Jahre, um massive Veränderungen in unserer Lebensweise und in unseren Systemen umzusetzen, damit wir die max. 1,5 Grad Erwärmung die in Paris 2015 verbindlich festgelegt wurden noch erreichen. 

Wenig Zeit für eine der größten Aufgaben der Menschheit!

Was können wir tun? Was kann jede/r Einzelne von uns aktiv machen? Wie kann diese Aufgabe auch eine Aufgabe für die Architekt*innen sin und werden? Was müssen auch Architekturstudierende lernen? Wie sieht auch die ‚Architektur‘ dieser großen gesellschaftlichen Wende aus? Welche Räume müssen wir schaffen, welche Prozesse gestalten? …

Diesen und anderen Fragen stellen wir uns im Futurelab im Wintersemester 2021/22. 

Wir werden gemeinsam diskutieren, recherchieren und klima-positive Haushalte und Häuser entwerfen.

*** 

Gretas schlicht eindringlichen Aufruf:

„Wie können Sie es wagen? Sie haben meine Kindheit mit Ihren leeren Worten gestohlen. Und dabei bin ich noch eine der Glücklichen. Die Menschen leiden, die Menschen sterben, und die Ökosysteme brechen zusammen. Wir sind am Anfang eines Massensterbens und Sie reden alle nur über Geld und erzählen Märchen vom ewigen Wirtschaftswachstum. Wie können Sie es wagen? Die Wissenschaft ist seit vierzig Jahren eindeutig. Wie können Sie es wagen, immer noch wegzuschauen und hier zu sitzen und zu sagen, dass Sie genug machen, wenn die nötigen Lösungen immer noch nicht da sind? (…) Sie lassen uns im Stich, aber die Jugend fängt an zu begreifen, wie schwerwiegend ihr Verrat ist. Die Augen aller künftigen Generationen sind auf Sie gerichtet. Wenn Sie uns erneut im Stich lassen, werden wir Ihnen das nie verzeihen. Wir werden Sie damit nicht davonkommen lassen. Hier und jetzt ist der Punkt gekommen, an dem wir die Grenze ziehen. Die Welt wacht auf und Veränderung ist auf dem Weg, ob Sie es wollen oder nicht.“  

Greta Thunberg, UN Klimagipfel New York, 23.09.2019 

(https://www.facebook.com/1438823342/posts/10215057751424061?sfns=mo)

TERMINE 

Do. 18.11. 9-13 Uhr Start Up! / Research

Fr.  19.11. 9-13 Uhr Research

Do  25.11. 9-13 / 14-17 Uhr Design

Fr   26.11. 9-13 Uhr Design

Do  16.12. 9-12 Uhr Presentation

LEHRVERANSTALTUNG Future Lab (153.807) 

Wahlfach 2 SWS (3 ECTS)

ANMELDUNG 20.09. bis 13.10.2021

WO Seminarraum  ATEG032

WER Dipl. Ing. Andreas Goritschnig (Studio Andreas Goritschnig / Breathe Earth Collective – breatheearth.net)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s